EM 2016: Fernsehen, mit Freunden feiern – und dabei kein Wort verpassen

Die Spannung steigt: Ab 10. Juni dreht sich wieder alles um das Thema Fussball-EM. Millionen werden gespannt verfolgen, wie die 24 besten europäischen Mannschaften um den Sieg kämpfen.

Am schönsten ist das gemeinsam mit Familie und Freunden – egal ob zu Hause vor dem Fernseher oder beim Public Viewing im Biergarten. Schade wäre nur, wenn man bei dem ganzen Trubel die Hälfte verpassen würde, weil die Ohren nicht mitspielen wollen. Moderne Hörgeräte sorgen dafür, dass man auch dann alles mitbekommt. Und wenn es im Hintergrund besonders laut zugeht, überträgt zusätzliches Zubehör Sprache direkt und kristallklar auf die Hörgeräte.

Fußball-EM mit Hörgeräten


TV-Grossereignisse wie die Fussball-EM sind für Fans immer eine Ausnahmesituation: Es wird eifrig ferngesehen, mitgefiebert, gejubelt, diskutiert, gewettet, auf Schiedsrichter oder Trainer geschimpft und – im besten Fall – anschliessend gefeiert. In der Gruppe macht es am allermeisten Spass. Das bedeutet aber auch viel Durcheinanderreden, Jubelschreie und andere Hintergrundgeräusche. Für Menschen mit einem Hörverlust keine leichte Umgebung. Der Versuch, alles zu verstehen, kann schnell anstrengend werden und einem den Spass am Ereignis verderben.

Moderne Hörgeräte sorgen hier für Entspannung: Sie passen sich an die jeweilige Hörumgebung an und blenden störende Nebengeräusche einfach aus. Sie stellen sich automatisch auf den jeweiligen Sprecher ein und sorgen durch den störungsfreien Empfang für ein optimales Sprachverstehen. Sitzt man vor dem eigenen Fernseher, kann man seine Hörgeräte auch direkt mit dem TV-Gerät verbinden. So ist garantiert, dass man nichts versäumt, was auf dem Spielfeld passiert – egal, ob auf der Couch gerade über die Fehlentscheidung des Schiedsrichters diskutiert wird oder darüber, wer die nächste Getränkerunde aus der Küche holt.

Wer die EM-Spiele gerne in grösseren Gruppen verfolgt, muss auch nicht befürchten, dass er Entscheidendes verpassen könnte. Zusätzlich einsetzbares Zubehör kann – dezent auf den Tisch gelegt – die Stimme des jeweiligen Sprechers in der Runde direkt und kristallklar auf die Hörgeräte übertragen.

In diesem Sinne: Die EM kann kommen – unsere Ohren sind bestens vorbereitet.

Sie wollen mehr über moderne Hörgeräte und Hörlösungen erfahren, die auch in lauten Umgebungen für optimales Sprachverstehen sorgen? Dann vereinbaren Sie doch gleich einen Termin bei einem Hörgeräteakustiker in Ihrer Nähe.